Liebe EducArte-Freunde,

wir möchten euch hiermit schweren Herzens mitteilen, dass die Unterstützung für EducArte über die Kinderstiftung Spongo nicht mehr weitergehen wird.

Verschiedene Faktoren haben zu dieser Entscheidung geführt, die keinesfalls leichtfertig getroffen wurde. Eileen hat sich aus persönlichen Gründen aus dem Projekt zurückgezogen. Sie möchte sich zukünftig stärker um ihre eigenen Kinder kümmern, da ihr Mann berufsbedingt öfter über längere Zeiträume im Ausland tätig sein wird, und kann daher die Arbeit für EducArte nicht mehr in diesem Umfang gewährleisten. Im Moment ist leider keine Person greifbar, die ihre Arbeit übernehmen könnte.

Für uns war es stets unabdingbar, dass Transparenz und entsprechende Informationen bezüglich des Projektes vorhanden waren. Eileen spricht perfekt Spanisch und konnte daher die Dinge vor Ort richtig einordnen.

Auch die Abrechnung der Gelder und die Kontrollen der Quittungen vor Ort wurden durch Eileen natürlich in ganz hervorragender Weise umgesetzt. Das lief alles absolut perfekt !!!!! Sie pflegte die Website und kümmerte sich auch hier stets um aktuelle Infos. Aus diesem Grund konnten wir immer sicher sein, dass alle Mittel zielgerichtet und korrekt verwendet wurden.

Darüber hinaus erwartet Alejandra, die als Hauptinitiatorin dem Projekt vorsteht und sich auch Vollzeit dort einbringt, ein Baby. Sie hat bereits bekanntgegeben, dass sie nach der Entbindung im Juli nicht mehr zu EducArte zurückkehren wird und sich zunächst um ihr Baby kümmern möchte. Sie ist die leitende Person und auch hier steht bis jetzt kein Ersatz zur Verfügung.

Darüber hinaus tragen die finanziellen Schwierigkeiten, die durch den Wegfall eines großen Sponsors entstanden sind, selbstverständlich zur allgemeinen Unsicherheit und Instabilität innerhalb der Organisation bei.        

Mit dem Fehlen der entsprechenden Informationen über die Aktivitäten bei EducArte, dem Weggang der Führungsperson, sowie der nun fehlenden Kontrolle über die Verwendung der Spendengelder kann daher von Seiten der Kinderstiftung den Spendern gegenüber keine verantwortungsbewusste Zusammenarbeit gewährleistet werden.

Alle Gelder, die bis jetzt eingegangen sind, wurden und werden noch für EducArte verwendet. Eileen bezahlt derzeit mit den restlichen verbleibenden Mittel die letzten offenen Posten und dokumentiert dies, wie gewohnt, für unsere Buchhaltung. 

Wir werden daher alle neuen Spendeneingänge zurück überweisen, bis neue Projekte anstehen, die wir dann aber zunächst vorstellen und entsprechend bewerben werden.

Selbstverständlich steht es jedem frei, sich direkt mit Alejandra und EducArte (centrocomunitarioeducarte@gmail.com) in Verbindung zu setzen und eventuelle Spenden direkt mit der Organisation abzuwickeln.

Wir bitten um euer Verständnis und möchten uns im Namen der Kinder für die langjährige Unterstützung und das Vertrauen ganz herzlich bedanken.

Inge und Peter Höll und natürlich Eileen Ranscht.