EducArte ist in Bewegung

• • •

Eigentlich ist es uns nie so ganz bewusst, weil wir eben mitten in der Dynamik stecken, doch in diesem Monat wollen wir es uns einmal wirklich bewusst vor Augen führen… EducArte ist eine Bewegung, weil wir uns wandeln, antreiben, aufrütteln, nahe gehen, ergreifen und ständig dazulernen.

Immer wieder versucht EducArte die eingefahrene Routine zu verändern und neue Aktivitäten einzuführen. Dabei helfen auch viele Freiwillige, die neue Energie und Ideen mitbringen.voluntarios

Verschiedene Aktivitäten sollen den Alltag abwechslungsreicher gestalten und alternative Bildungsangebote machen. Es gibt einen Schachclub, Filmvorführungen, Yoga für Kinder, Kochen und Backen sowie weitere Workshops.   actividad

Aber EducArte bewegt sich nicht nur intern, sondern geht auch nach draußen. feria

Eine von Fressy und ihren Mitstudenten der Sozialen Arbeit organisierte “Messe der Organisationen” soll die verschiedenen Institutionen in Ciudad Vieja einander näher bringen, Kontakte herstellen und somit ein soziales Netzwerk aufbauen. 

Einige Organisationen stellen sich vor, Kontakte werden ausgetauscht und es wird sich gegenseitige Unterstützung angeboten. So wie die von Manos Abiertas organisierte Fluor-flúorAktion, welche nur wenige Tage darauf bei EducArte durchgeführt wird. Dabei werden die Zähne aller Kinder mit Fluor behandelt.

EducArte begrenzt sich nicht nur auf einen Ort bzw. ein Gebäude, sondern ist auch in anderen Einrichtungen aktiv. 

Unsere mobile Bibliothek zieht noch immer von Schule zu Schule, um in den Kindern die Liebe und Faszination für Bücher zu erwecken.

Außerdem organisiert und leitet Direktorin Alejandra nun schon im zweiten Jahr einen 7-monatigen Workshop zum Thema “Gewaltprävention in Bildungseinrichtungen” bezüglich soziokultureller Geschlechterrollen als Schwerpunkt. In diesem Jahr wird sie dabei von Kollegen unterstützt. ITE

Der Workshop wird noch bis September andauern und weitere Aspekte dieses Themas behandeln.

día de la madreAlles Liebe zum Muttertag

• • •

Auch wenn EducArte viel auf Bewegung und Variation setzt, so bleiben bestimmte Ereignisse doch immer auch fester Bestandteil, wie etwa die Feier zum Muttertag. Jede Schülergruppe hat sich etwas einfallen lassen und für die Muttis eine kleine Vorführung einstudiert. Die gesamte Woche wird fleißig geprobt und gebastelt und getan, damit auch alles glatt läuft. Kurz vor der Aufführung als alle Mütter versammelt sind und gespannt auf die Bühne schauen, sind dann doch alle ganz aufgeregt vor Lampenfieber. muttertag

 Hier können Sie den Newsletter als PDF herunterladen: Newsletter Mai 2013